Drucken     Fenster schließen

Wohnen, Pflegen und Therapeutische Angebote

„Der Hilfebedarf ist nicht statisch. Über die Zeit kann er stark variieren.“

Erworbene Hirnschädigungen beeinträchtigen häufig die selbstständige Lebensführung. Das gilt für Wachkoma-Patienten, die dauerhaft aktivierende Pflege benötigen, für Menschen, die auf eine kontinuierliche oder zeitweise benötigte Langzeitbeatmung angewiesen sind und für Betroffene, die in der Orientierung stark beeinträchtigt sind. In diesen Fällen bieten wir eine Wohnbetreuung in kleinen, überschaubaren Wohngruppen.

Unsere stationären Einrichtungen sind auf ein differenziertes Wohn-, Betreuungs- und Pflegeangebote spezialisiert.